- Anzeige -


Sie sind hier: Startseite » Services » Consulting Services

Backup Management Consulting


Backup-Management erfordert eine unabhängige Gesamtanalyse des Datenbestandes und der Infrastruktur
Ein richtige Backup Management-Konzept berücksichtigt neben der Datenverfügbarkeit und dem Datenschutz auch betriebswirtschaftliche Aspekte

(19.08.09) - Kroll Ontrack bietet mit "Ontrack Backup Management Consulting" ab sofort einen neuen Beratungsservice, der sich vor allem an mittelständische Unternehmen richtet. Kunden können dabei ihr bestehendes Backup-Konzept von Kroll Ontrack-Experten auf mögliche Schwachstellen überprüfen lassen. Im Anschluss kann mit den Kunden ein neues Konzept entwickelt und auf die genauen Anforderungen des Unternehmens abgestimmt werden. Kroll Ontrack bietet die Beratungsleistung nach dem EKKA-Konzept (Entstehung – Kategorisierung – Konzeption – Auditierung von Daten). Kroll Ontrack stellt so ihre herstellerunabhängige Expertise zur Verfügung, um Datenverlust in Unternehmen von vornherein zu verhindern.

Der Serviceumfang von Ontrack Backup Management Consulting umfasst in der Regel ein oder mehrere Beratungstage beim Kunden zur Prüfung der IT- und Backup-Landschaft. Vorab wird in einem Telefonat mit den Experten von Kroll Ontrack der Projektumfang definiert. In der Regel erfahren die Kunden bereits nach nur einem Beratungstag, wo mögliche Schwachstellen liegen und welche Maßnahmen sich empfehlen.

Da Kroll Ontrack herstellerunabhängig berät, steht es den Kunden selbstverständlich frei, mit ihrem bestehenden IT-Dienstleister die weitere Umsetzung zu betreiben. Auf Wunsch stellen die Berater von Kroll Ontrack Kontakte zu Partnerunternehmen her. Die Kunden profitieren dabei von Kroll Ontracks Erfahrung in Sachen Datenrettung und Prävention von Datenverlust. Mehr als 50.000 erfolgreiche Datenwiederherstellungen sprechen für die genaue Kenntnis der Ursachen der Datenverluste und das Wissen um typische Schwachpunkte bei der Speicherung.

Lesen Sie zum Thema "Backup-Management" auch: IT SecCity.de (www.itseccity.de)

"Ein konsequentes Backup-Management ist nötig, um den Geschäftsbetrieb gewährleisten zu können und um gesetzliche Regelungen einzuhalten", erklärt Edmund Hilt, Managing Director der Kroll Ontrack GmbH. "Dabei geht es um spezielle Vorgaben wie die Einhaltung von Aufbewahrungsfristen, aber auch Grundvoraussetzungen für die Aufrechterhaltung von Geschäftsprozessen. Vor allem im Hinblick auf Revisionen oder Audits muss eine permanente und lückenlose Datenverfügbarkeit gewährleistet sein. Ebenso gibt es Fristen zu beachten, wann Daten endgültig vernichtet werden müssen.

Das richtige Backup Management-Konzept berücksichtigt neben der Datenverfügbarkeit und dem Datenschutz auch betriebswirtschaftliche Aspekte. Ebenso gilt es natürlich, Speicherplatz und damit Kosten zu reduzieren. Die Verantwortung für alle diese Aufgaben liegt letztlich immer bei der Geschäftsleitung."

Sicheres Datenmanagement fängt mit der systematischen Planung an. Kroll Ontrack hat vor diesem Hintergrund das "EKKA-Konzept für Intelligentes Datenmanagement" entwickelt, das vier Schritte umfasst:

1. Entstehung elektronischer Daten: Schon durch die Art der Erstellung neuer, der Änderung alter sowie der Erfassung und Spezifikation eingehender Daten wird der Grundstein für ein konzeptionelles Backup gelegt.

2. Kategorisierung der Daten: Daten werden je nach Wichtigkeit, Anforderungen an Sicherheit und Datenschutz, spezifische Aufbewahrungsfristen und Compliance-Regeln priorisiert.

Lesen Sie zum Thema "Compliance" auch: Compliance-Magazin.de (www.compliancemagazin.de)

3. Konzeption: Diese Komponente umfasst Konzepte für Datensicherheit (Transfer, Verschlüsselung), Datenspeicherung (Backup, Hardware, Netzwerk etc.), Applikationsverfügbarkeit, Langzeit-Archivierung, Disaster Recovery und Datenlöschung.

4. Auditierung: Darunter fallen Maßnahmen zur regelmäßigen Überprüfung von Veränderungen beziehungsweise Neuerungen der Speicher- und Datenlandschaft und der Betriebsprozesse. Das Festlegen der notwendigen Maßnahmen und Verantwortlichkeiten sowie das Festlegen von Prozessen für Sonderfälle, etwa im Fall von Unternehmensfusionen, wird im Anschluss eines Audits zusammen mit der Unternehmensleitung erarbeitet.

Weitere Einzelprojekte im Bereich der Daten-Altarchive können sein: Katalogisierung/Indizierung von Datenträgern, Daten-/Medienkonvertierung, Duplizierung und De-Duplizierung, Konzepte zur sicheren Verschlüsselung der Langzeitarchive, Datenrettungskonzepte für ältere Medien oder die endgültige Löschung von Datenträgern. (KrollOntrack: ra)

Kroll Ontrack: Kontakt und Steckbrief

Der Informationsanbieter hat seinen Kontakt leider noch nicht freigeschaltet.

- Anzeigen -





Kostenloser Compliance-Newsletter
Ihr Compliance-Magazin.de-Newsletter hier >>>>>>



Meldungen: Consulting Services

  • Überblick im Multi-Cloud-Dschungel

    Auf dem Weg in die Cloud und damit unweigerlich in hybride IT-Umgebungen, ist kompetente Hilfestellung gefragt. Ein innovatives Lösungsmodell von Proservia zum Cloud Enablement eröffnet Unternehmen die ganze Palette der verschiedenen Cloud-Vorteile und schult Mitarbeiter gleich mit. Entwickler schätzen die Public Cloud schon seit langem. Statt monatelang darauf warten zu müssen, dass ein Antrag auf einen neuen Service intern bearbeitet und provisioniert wird, geht das Freischalten bei den großen Anbietern wie Amazon Web Services (AWS) und Microsoft Azure im Handumdrehen. Diese Flexibilität und Schnelligkeit der Public Cloud lässt sich aber auch auf andere, ebenso sichere Cloud-Modelle übertragen. Mit den Angeboten "Cloud to go", "Cloud Security Assessment", "Office 365 Connect" und "Cloud Workload Automation" bietet Proservia ab sofort individuelle Pakete für Unternehmen jeder Größe.

  • An das Geschäftsmodell angepasste IT

    Die ANS Active Network Systems GmbH berät ihre Kunden zunehmend hinsichtlich der Nutzung von Cloud Computing-Technologien zur Umsetzung hybrider IT-Szenarien. Seit einigen Jahren erfüllt ANS durch ihre ISO-9001:2015-Zertifizierung sämtliche organisatorischen Anforderungen auch öffentlicher Auftraggeber an einen zeitgemäßen und zuverlässigen Rechenzentrumsbetrieb. Cloud Computing bietet Unternehmen heute eine sehr hohe Flexibilität und Offenheit. Hard- und Software kommen dort zum Einsatz, wo sie am sinnvollsten und dem Geschäftszweck am dienlichsten sind. In diesem Bereich existieren mittlerweile zahllose Varianten. ANS berät ihre Kunden daher verstärkt zum Thema "Hybride IT", das bedeutet ANS gibt Empfehlungen, welche Systeme unter den gegebenen Verhältnissen besser im eigenen Unternehmen (on-premise) betrieben und welche besser an einen externen Dienstleister ausgelagert werden sollten.

  • Cloud-basierte Collaboration-Lösung

    Controlware berät Unternehmen beim Einsatz von "Cisco Spark". Die Cloud-basierte Collaboration-Lösung führt Telefonie-, Video- und Web-Meeting-Services in einer einheitlichen und sicheren Plattform zusammen. Die Collaboration Cloud von Cisco stellt die Services Spark Messaging, Spark Meeting und Spark Calling zur Verfügung und ermöglicht es, Sprach- und Videoanrufe sowie Web-Meetings mit Hunderten Teilnehmern über eine durchgängige Unified Communications (UC)- Plattform abzuwickeln.

  • Neues Security-Beratungsangebot

    BT startet mit "Cyber Roadmap Consulting" ein neues Beratungsprogramm. Große Unternehmen können damit Risiken im Bereich der Cyber-Sicherheit besser erkennen und Maßnahmen zu deren Vermeidung einführen. Hochqualifizierte Berater des globalen Security-Consulting-Teams von BT arbeiten mit Kunden rund um die Welt zusammen, um Risiken in Systemen und Prozessen ausfindig zu machen.

  • Erfolgskonzept: Cloud Readiness Assessment

    Bright Skies gehört zu den am schnellsten wachsenden unabhängigen Beratungshäusern am deutschen Markt. Der Ansatz: Die Digitalisierung auf ein neues Level bringen, das "Systemhaus 2.0" erschaffen. Unterstützt durch innovative Strategien, bietet das norddeutsche Unternehmen individuelle Cloud Computing-Architekturen für seine mittelständischen Kunden und große Unternehmen. Und trotz großem Erfolg in der Branche, eines ist geblieben: Die enge Verbundenheit zu den hanseatischen Werten.

  • Neues Security-Beratungsangebot

    BT startet mit "Cyber Roadmap Consulting" ein neues Beratungsprogramm. Große Unternehmen können damit Risiken im Bereich der Cyber-Sicherheit besser erkennen und Maßnahmen zu deren Vermeidung einführen. Berater des globalen Security-Consulting-Teams von BT arbeiten mit Kunden rund um die Welt zusammen, um Risiken in Systemen und Prozessen ausfindig zu machen.

  • Cloud-Szenarien für rasche Erfolge

    Fritz & Macziol (F&M) erweitert mit dem Update ihres "F&M Cloud Motor" ihre Cloud-Beratungskompetenz. Das Online-Portal zeigt anhand neuer Referenzkunden-Videos konkrete Einsatzszenarien und Praxisbeispiele für den digitalen Transformationsweg. Zusätzlich erklären die Cloud-Experten im F&M-Cloud-Studio typische Besonderheiten aus ihren Projekterfahrungen und beantworten häufig gestellte Fragen. Neue AnyCloud-Workshops adressieren außerdem die speziellen Anforderungen von Cloud Computing-Interessenten in jedem Projekt-Stadium. Fritz & Macziol gehört zu Axians, der Marke für ICT-Lösungen von Vinci Energies.

  • RPA spielt im IT-Bereich eine wichtige Rolle

    Alsbridge, weltweiter Marktführer in der Beratung für Sourcing Advisory und daten- sowie faktenbasiertem Benchmarking, hat das Beratungsportfolio erweitert: IT-Dienstleister und Unternehmen können nun auch im Rahmen von Sourcing-Beratungsmandaten auf Alsbridges Expertise im Bereich des Zukunftsthemas RPA zählen. Der mit dem Begriff Robotics beschriebenen Ablösung von manuellen Routinetätigkeiten durch software-basierte Systeme wird hohes Veränderungspotenzial in der IT zugewiesen.

  • Weg in die Cloud mit Microsoft Office 365

    Die IPI GmbH unterstützt Unternehmen auf dem Weg in die Cloud mit Microsoft Office 365. Die Intranet- und Cloud Computing-Spezialisten bieten für Unternehmen eine 90-Tage-Testversion, mit der sich im ersten Schritt sämtliche Funktionen von Office 365 sowie auch der Adminbereich erkunden lassen. Es steht nach Registrierung eine vollständige produktfertige Testversion zur Verfügung, die bereits vorausgefüllte Schulungsressourcen, Geschäftsszenarien und Vorlagen umfasst. Diese Testversion lässt sich jederzeit auch für die umfassende Nutzung in der eigenen Arbeitsumgebung skalieren. Auf diese Weise können Interessenten unverbindlich erkunden, wie sich Office in der Cloud nutzen lässt und von welchen Möglichkeiten das Unternehmen profitieren kann.

  • Serviceorientierter Ansatz für Datenschutz

    Eine strukturelle Schwäche bei der Implementierung von Private Clouds hinderte Unternehmen bisher daran, von den Vorteilen moderner Cloud Computing-Architekturen zu profitieren. Um diese zu beheben, kündigt CommVault einen neuen Consulting-Dienst an, mit dem Kunden schnell Dienste zum Datenschutz entwickeln können, die eine zentrale Komponente ihrer Private-Cloud-Infrastruktur bilden. Laut einer aktuellen, von CommVault beauftragten IDG Research-Umfrage, sind die Top-Geschäftsvorteile, die von der Einführung einer Private-Cloud erwartet werden, qualitativ höherwertige IT-Dienstleistungen, erhöhte Agilität und verringertes Risiko. Mit Hilfe von "CommVault Private Cloud Services Design" können Kunden ab sofort einen serviceorientierten Ansatz für das Datenmanagement entwickeln, der die Private Cloud innerhalb von circa sechs Wochen unterstützt. Dies sorgt für verbesserte Service-Level-Qualität, höhere Sicherheit und schnellere Reaktionszeiten. Der neue Dienst eignet sich besonders für Unternehmen, denen es an Know-How und Erfahrung fehlt, um eine Datenmanagement-Strategie zu entwerfen die die Time-to-Benefit beschleunigt und den ROI mit Hilfe der Private Cloud-Technologie erhöht.